½Fortfahren
Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Ð

Brustchirurgie

Ð

Fettabsaugung

Ð

Intimchirurgie

Ð

Bauchstraffung

Ð

Beckenbodenstraffung

Ð

Faltenunterspritzung

1

Dr. med. Frank Schneider-Affeld

Der äußerst erfahrene operative Gynäkologe und Spezialist für Intimchirurgie, Schönheitschirurgie und Liposuktion Dr. med. Frank Schneider-Affeld, bietet seinen Patienten einfühlsame Beratungsgespräche und das stets ohne Zeitdruck.

Der telefonische Kontakt findet ausschließlich über das persönliche Handy statt und verspricht absolute Diskretion. Wir wissen, dass nicht nur der Körper, sondern vor allem auch die Seele behandelt wird. Mehr über unsere Leistungen:

Leistungen

ʲPatientinnenmeinungen

Maria H. 19 Jahre

Es lag mir auf dem Herzen, Ihnen noch einmal meine tiefste Dankbarkeit auszudrücken. Bitte lassen Sie sich nicht von sogenannten "kritischen" Medien von Ihrer wertvollen Arbeit abbringen. Ihr Weg ist der richtige. Ich habe keinerlei Probleme mit "Gefühlslosigkeit", schlimmer "Vernarbung". Nicht einmal der Frauenarzt hat den Eingriff bemerkt.

................................................ ...

Linda I. 22 Jahre

Es ist unglaublich, wie solche „Kleinigkeiten“ das Selbstbewußtsein beinflussen können, wie befreiend es sich anfühlt, es endlich geschafft zu haben und sich anderen Dingen widmen zu können. Kein anderer Arzt hat mir ein vergleichbares Einfühlungsvermögen und Verständnis entegengebracht. Dafür, und für alles andere, bin ich Ihnen unendlich dankbar.

................................................

Brigitte I. 39 Jahre

Es ist eine riesige Last von mir abgefallen. Ich fühle mich freier und selbstbewußter, es ist wie ein neues Kapitel in meinem Leben.

.................................................

Franziska B. 37 Jahre

Sie haben mir mit der Op ein neues Leben geschenkt.

Ð

Radiofrequenztherapie Hamburg / Neumünster / Berlin - ThermiVa™

Einen neuen Ansatz in der Beckenbodenstraffung bietet die Thermage- bzw. Radiofrequenz-Therapie (RF = ThermiVa) oder eine Laser-Behandlung.

panthermedia_b7357784_1748x1165.jpg
Ð

Brust Op Hamburg / Neumünster und Berlin

panthermedia_b12130277_1748x1165.jpg

Ablaufstory

Beratung - Vorbereitung - Behandlung - Nachsorge

ȭ
panthermedia_B63794013_1748x1165
panthermedia_B63794013_1748x1165
ȭ
panthermedia_A66272684_1677x1119
panthermedia_A66272684_1677x1119
ȭ
panthermedia_B2713835_1748x1385
panthermedia_B2713835_1748x1385
ȭ
panthermedia_B35273681_1748x1165
panthermedia_B35273681_1748x1165

Die Presse über uns

Schönheitschirurgie & Intimchirurgie Hamburg / Neumünster / Berlin

Die Frauenheilkunde (Gynäkologie und Geburtshilfe) ist das interessanteste und abwechslungsreichste Fachgebiet in der Medizin. Es umfasst alle Altersgruppen, Vorsorge (=Vermeidung von Krankheiten), Behandlung von Krankheiten, Geburten und die Veränderung des Körpers durch Schwangerschaften, Älterwerden, Hormone, Körpergewicht und Lebensgewohnheiten (=Ästhetik).

Auf all diesen Gebieten gleichermaßen informiert und gut zu sein gelingt selten. Daher braucht es idealerweise eine Spezialisierung. Als Chefarzt einer großen städtischen Frauenklinik beinhaltete meine Verantwortung zunächst alle o.g. Gebiete. Operationen, Geburtshilfe und Weiterbildung von Assistent'innen standen im Vordergrund.

Die Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten nach dem Staatsexamen dauert zusätzliche 7 Jahre und wird durch Prüfungen abgeschlossen. Die ästhetische Chirurgie ist dabei ein ständiger Begleiter dieses Berufs und entwickelte sich bei mir zu einem Schwerpunkt. Insbesondere nach Geburten sind die Wiederherstellung von Funktion und Ästhetik gleichermaßen wichtig.

Schönheitschirurgie: Brustvergrößerung, Brustverkleinerung & Bruststraffung

Standorte: Hamburg, Berlin und Neumünster

Durch die o.g. Einflüsse unterliegen die Brüste großen Veränderungen vor allem in und nach einer Schwangerschaft. Weitere Veränderungen gibt es durch Schwankungen des Körpergewichts und das Älterwerden.

Kleine Brüste können vergrößert (Augmentation), große Brüste verkleinert und meist angehoben werden (Reduktion, Lifting). Des Weiteren können durchhängende Brüste gestrafft werden (Mastopexie oder Lifting).

Die Form der Brüste, als vorrangiges Sexualmerkmal, hat einen sehr hohen Stellenwert für das Selbstbewusstsein der Frau. Diese Operationen sind keine Anfängeroperationen. In der Weiterbildung zum Facharzt lernen sowohl Gynäkologen als auch Chirurgen die entsprechenden Techniken. Ein operativ tätiger Gynäkologe ist durch die ihm obliegende Vorsorge allerdings in besonderem Maß damit vertraut. Spezielle Prüfungen gibt es nur auf freiwilliger Basis. Fragen Sie danach!

Schönheitschirurgie: Bauchstraffung nach der Schwangerschaft

Standorte: Berlin, Hamburg und Neumünster

Der Bauch, aber auch Hüfte und Taille verändern sich vor allem durch Schwangerschaften.
Auch eine gute und tatkräftige Rückbildung nach der Schwangerschaft ist selten in der Lage, diese Veränderungen zu beseitigen. Als Therapie beinhaltet die kleine operative Straffung meist eine Kombination von Fettabsaugung und Hautentfernung. Die Naht liegt horizontal in der Schamhaargrenze (wie nach einem Kaiserschnitt).

Die große Bauchdeckenplastik mit vertikaler Straffung der Haut und Verlagerung des Bauchnabels ist nur selten notwendig. Diese große Operation darf nur in Kliniken mit Intensiveinheit durchgeführt werden und braucht einen stationären Aufenthalt von ca. einer Woche. Sie sollte großen, darauf spezialisierten Schönheitschirurgien vorbehalten sein. Für die kleine Straffung genügt ein Tag in der Klinik.

Schönheitschirurgie: Die Beckenbodenstraffung

Standorte: Berlin, Hamburg und Neumünster

Auf dem Beckenboden der Frau liegt eine besondere Last. Hier müssen Blase, Scheide und Darm ihre Funktionen sicher erfüllen. Beim Mann sind es nur Blase und Darm und der höhere Muskelanteil macht diese Region unanfälliger für Störungen.

Bei der Frau wiederum führen vor allem Schwangerschaften und Geburten, aber auch Körpergewicht, Bewegungsmangel, Hormone und Genetik zu Störungen. Bei ca. 1/3 aller Frauen, die Kinder geboren haben, kommt es zu Blasen- oder Darmstörungen. Über Sexualstörungen, die ihre Ursache in einer verminderten Reibung haben, gibt es keine verlässlichen Daten. Eine Aussage ist aber zweifellos richtig: Ohne ausreichende Reibung ist ein befriedigender Geschlechtsverkehr kaum möglich.

Bei einer operativen Korrektur, welche die Scheide vor allem im hinteren Anteil strafft wenn dieser bei der Geburt „überdehnt“ wurde, kann die ursprüngliche Enge zurückgegeben werden.

Ggf. wird die Region mit einem Muskel stabilisiert (m. levator ani). Die Operation hat eine flache Lernkurve, d.h. der Operateur muss über viel Erfahrung verfügen. Die Scheide „verzeiht“ kein zu viel oder zu wenig.

Mit einer neuen Wärmetherapie (=Radiofrequenz =ThermiVa) kann der gesamte Beckenboden absolut schmerzfrei gestrafft werden. Dieses Verfahren hilft auch bei leichten  Beschwerden von Blase und Darm. Therapien mit dem Laser hingegen, die auch mit Wärme arbeiten, sind i.d.R. schmerzhaft und aggressiver gegenüber der Scheidenhaut. Es ist wichtig zu beachten, dass alle diese nicht invasiven Behandlungen in regelmäßigen Abständen wiederholt werden müssen.

Schönheitschirurgie: Fettabsaugung bei Problemzonen

Standorte: Berlin, Hamburg und Neumünster

Der weibliche Körper besteht zu ca. 25 % aus Fettgewebe, beim männlichen Körper ist der Fettanteil sehr viel kleiner. Die Fettverteilung ist genetisch festgelegt, d.h. von Geburt an definiert. Gewichtsschwankungen des einzelnen Menschen erklären sich durch den unterschiedlichen Füllzustand der einzelnen Fettzellen. Im Klartext: Ob schlank oder dick, Reithose bleibt Reithose! Mit zunehmendem Alter verschiebt sich der Füllzustand von der Peripherie ins Zentrum. Erneut im Klartext heißt das: Dünnere Extremitäten und ein dickerer Corpus (Torso).

Durch Absaugung der Fettzellen wird die „Problemzone“ auf Dauer behoben. Der Füllungszustand variiert weiterhin mit dem schwankenden Körpergewicht.

Ziel einer Fettabsaugung ist nicht die Gewichtsreduktion, sondern die Beseitigung der Problemzone. Goldener Standard der Therapie ist die Vibrations-Liposuktion in lokaler Betäubung. (Tumeszenz Anaesthesie). Andere Methoden benutzen den sog. Water-Jet zum Herauslösen der Fettzellen. Innerhalb einer normalen Gewichtsschwankung bilden sich keine neuen Fettzellen, d.h. die Problemzone wächst nicht nach.

Fettzellen können aufbereitet werden und als Eigenimplantat transplantiert (verschoben) werden - z.B. vom Bauch in die Brust oder den Po. Die Überlebensquote der Zellen liegt bei 6o bis 70 %. Eigenfett eignet sich auch als Unterpolsterung im Gesicht.

Schönheitschirurgie: Botox, Hyaluronsäure etc.

Standorte: Berlin, Hamburg und Neumünster

Im Laufe fortschreitenden Alters verliert die Haut an Collagen und damit an Elastizität. Die Folge sind Fältchen oder Falten, die vor allem im Gesicht stören können. Übertriebene Muskelaktivitäten verstärken das Problem (z.B. Zornesfalten). Mit Botulinus Toxin (Botox) werden die mimischen Muskeln in ihrer Aktion behindert. Falten, die sich bereits tiefer eingegraben haben, können durch Hyaluronsäure oder Eigenfett auf das Niveau der  Oberfläche angehoben werden. Durch „Augenmaß“ muss eine Überkorrektur (starres Gesicht) vermieden werden.

Ihre Gynäkologie & Schönheitschirurgie in Hamburg / Neumünster / Berlin

Sie suchen eine passende Gynäkologie oder Schönheitschirurgie in Hamburg, Neumünster oder Berlin? Dann sind Sie in meiner Praxis genau richtig. Gerne können Sie in einer unserer Praxen einen ersten Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren.

Jetzt Termin vereinbaren!
Sedcardsystem | MK1 v8.7.6 | RegNr. 08378 | webdesign Œ
û